Inlineskaten

Am Montag, 20. 06. besuchten zwei Vertreter des Vereins „Sicheres Tirol“ die Schüler der 3. und 4. Klassen, um die jungen Skater mit Theorie, Praxis und Sicherheitsregeln beim Inlineskaten vertraut zu machen. Die Kinder konnten ihr Fahrkönnen verbessern und wurden über die Wichtigkeit richtiger Schutzkleidung informiert.

 

Besuch in der Gärtnerei Jäger

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen besuchten am 16.6.2016 die Gärtnerei Jäger in Thaur. Zuerst ging es mit einer Riech- und Kostprobe verschiedenster Kräuter los. Bei der zweiten Station lernten die Kinder fleischfressende Pflanzen kennen. Zum Schluss durfte noch jeder eine Sonnenblume säen und alle erfuhren, warum die Sonnenblume, Sonnenblume heißt. Da die Blume ihren Namen bekommt, weil sie ihren Kopf immer Richtung Sonne dreht, wussten die Schülerinnen und Schüler auch gleich, dass die Sonnenblume einen sonnigen Standort braucht.

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen bedanken sich bei der Gärtnerei Jäger für das tolle Programm und freuen sich schon, wenn die Sonnenblume zu sprießen beginnt.

Bienentag

Am 6.6.2015 stand die Biene im Fokus der Schülerinnen und Schüler der VS Absam Eichat. Alle Klassen starteten gemeinsam mit einem Vortrag von Natopia, bei dem die Kinder Honigbienen und deren Leben kennen lernen konnten. Die dritten Klassen bastelten dann mit Unterstützung der RAIBA Absam und Natopia Bienenhäuser, die am Eingang zum Halltal aufgestellt werden. Alle anderen Klassen absolvierten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Stationsbetrieb mit vielen verschiedenen Themen rund um die Biene.

 

 

Es war für alle Beteiligten ein besonderer Tag und allen hat es sehr viel Freude bereitet, viele neue Sachen über Bienen zu lernen.

 

 

Link zum Blog des Bienenhotels

 

Puppomobil

Am 09.Juni 2016, war das „Puppomobil“ zu Gast an unserer Schule. Den Kindern, als auch den Lehrpersonen, hat die Vorstellung sehr gut gefallen. Die Theateraufführung war unterhaltsam und interaktiv. Die behandelnden Themen wurden kindgerecht erklärt und vorgezeigt. So konnten auch die Kinder in gesicherter Umgebung verkehrskompetente Verhaltensweisen auf spielerische Weise üben. Ebenfalls ein großes Lob an die beiden Schauspieler.